Suche

Enchanting a disenchanted world: die Hochzeit von Billa und Billa Plus.



Es ist selten, dass eine offensichtlich ökonomisch begründete Entscheidung, nämlich Merkur zu Gunsten von Billa Plus aufzugeben, ein so emotional jubelndes framing erhält - es ist eine Hochzeit, die opulent visuell bebildert ist und die ein reiches, schönes Leben kommuniziert. Ein sehr raffinierter frame, der auch die Effizienz von rhetorischen Figuren zeigt - dies ist ja nichts anderes als eine Metapher - niemand wird die Hochzeit wörtlich nehmen. Aber sie gibt ein gutes Gefühl und das wird durch die begleitende Rabattstrategie auch rational legitimiert.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen